In die Zukunft gedachte Logistik-Architektur

2010-11-30-037_f_improf_300x225Zu planen und zu realisieren war ein neuer eingeschossiger Warenausgang mit einem Flachdach von 1.110 m2 und großzügig überdachter Hoffläche von 1.076 m2.

Die Tragkonstruktion ist in brandschutztechnisch ungeschützter Stahlkonstruktion vorgesehen. Die Fassadenverkleidung erfolgt mit Sandwichelementen, die Dachdeckung des Gebäudes und der Hofüberdachung in Trapezblech. Das Vordach aus dem Bestand wird in das neue Vordach integriert. Der jetzige Warenausgang wird zum Lager und Kühlzellenbereich umgenutzt. Die Spediteurparkplätze vor dem alten Warenausgang werden für die Dauer der Bauzeit verlegt und später unmittelbar am Gebäude neu errichtet.

Primäres Ziel ist, optimale Betriebsabläufe zu gestalten. Sekundär geht es darum, ein ansprechendes Bild der Architektur zu schaffen.“ Richard Mandel